Entstanden aus der Frauenkommission und dem Arbeitskreis Gender Mainstreaming setzt die Kommission für Chancengleichheit heute auf eine lebendige Gewerkschaftsarbeit für Frauen und Männer, ungeachtet ihrer persönlichen Lebensstruktur. Ziel der Kommission ist es unter anderem, dass sinnvolle Strukturen für eine größtmögliche Gleichstellung geschaffen werden, um diese als fester Bestandteil in den Berufsalltag zu integrieren.

Hierzu sind in vielen Bereichen Arbeitsprozesse zu verbessern und Arbeitszeitmodelle zu entwickeln, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse von Frauen und Männern berücksichtigen.

Die Kommission hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mitglieder der komba gewerkschaft nrw für dieses Thema zu sensibilisieren und so Einfluss zu nehmen auf die gleichstellungspolitische Entwicklung des Öffentlichen Dienstes.

Mitglieder der Kommission:

  • Brigitte Alaerds-Zolke, Würselen
  • Yasin Bagli, Gladbeck
  • Frank Hermes, Wermelskirchen
  • Sabine Krell, Bonn
  • Valentino Tagliafierro, Duisburg
  • Judoth Pickartz (komba jugend nrw), Mülheim

Vertreterin des Geschäftsführenden Vorstandes: Anusch Melkonyan, Münster

Kontakt Landesgeschäftsstelle

Susanne Windgassen
Fachbereichsreferentin
Norbertstr. 3
50670 Köln
Tel: 0221-912852-29
Fax: 0221-912852-5
Mail: s.windgassen(at)komba.de