Fachseminar: Spannungen und Konflikte geschickt moderieren - bereits belegt! -

Beginn

10.11.2016

Ort

Köln

 

Kurzbeschreibung:
Seit Jahren berichten Personalräte darüber, dass sie in zunehmendem Maße als Konfliktmoderatoren gefragt sind. Die dafür genannten Gründe haben stets etwas zu tun mit den verschärften Konsolidierungszwängen in den Kommunalverwaltungen und den daraus resultierenden Konsequenzen von Personalabbau und Leistungsverdichtung. Damit einher geht eine erhöhte Konfliktanfälligkeit durch alle Ebenen und alle Bereiche der Verwaltungen. Es kommt schneller zu Spannungen, die präventiv abgebaut werden müssen, damit sie nicht zu ausgewachsenen Konflikten eskalieren. 
Das Seminar möchte Personalräten Hilfestellungen dafür geben, kompetent und glaubwürdig eine Moderatorenrolle ausfüllen zu können. Begriffliche Klärungen und methodische Empfehlungen stehen dabei im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Das Seminar beginnt um 10 Uhr und wird voraussichtlich gegen ca. 17 Uhr beendet sein (Änderungen vorbehalten!).

Referent: Dr. Driever

Zielgruppe: Personalratsmitglieder, freigestellte Personalräte

TN-Zahl: max. 10 Personen

Methoden: Analyse und Diskussion im Plenum

Kosten: 160 Euro Mitglieder / 200 Euro Nichtmitglieder

Anmeldeschluss bis zum 10. Oktober 2016