Positionen & Stellungnahmen komba gewerkschaft nrw

Positionspapier zur Inklusion in den Kommunen der Kommission Schwerbehindertenrecht

Die Kommission für Schwerbehindertenrecht der komba gewerkschaft nrw hat sich unter Beachtung der Entschließung „Kommune im Wandel“ des Gewerkschaftstags vom 20. Mai 2016 mit der Frage der Inklusion von (schwer-)behinderten und gesundheitlich erheblich beeinträchtigten Menschen in den Kommunen und deren Betriebe befasst und verschiedene Positionen erarbeitet.

Positionspapier „Zu den Folgen des Anstiegs von Asylanträgen für die Kommunen in NRW“

Die komba gewerkschaft nrw nimmt Stellung zur anhaltenden Flüchtlingsdebatte. In dem Positionspapier fordert sie unter anderem, die Flüchtlingsversorgung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe von Bund, Land und Kommunen zu verstehen.

Entschließungen der komba gewerkschaft nrw zu „Kommune im Wandel“ (Gewerkschaftstag, Mai 2016)

Migration und Integration, Digitalisierung, Gewalt gegen Beschäftigte; Privatisierungen und ÖPP’s  und Demografischer Wandel – fünf starke Themen, zu denen die komba gewerkschaft nrw zu ihrem Gewerkschaftstag im Mai 2016 klar Position bezogen hat.

Positionspapier „Sicherheit und Gewaltprävention im Feuerwehr und Rettungsdienst“

Die komba gewerkschaft nrw nimmt Stellung zur zunehmenden Gewalt gegen Feuerwehr- und Rettungskräfte. In dem Positionspapier fordert sie die Aufnahme von Maßnahmen hin zu mehr Sicherheit für die Einsatzkräfte.

Sicherheit und Gewaltprävention in Kommunalverwaltung

Die komba gewerkschaft nrw verfolgt die Zunahme von gewalttätigen Übergriffen und verbalen Attacken auf kommunales Personal bereits seit geraumer Zeit. Ob hieran der allgemeine gesellschaftliche Wertewandel schuld ist oder ob dies auch an der angespannten Personallage im öffentlichen Dienst und der damit einhergehenden Arbeitsverdichtung liegt, stand nicht im Mittelpunkt der vorliegenden Broschüre. Vielmehr war es uns aus gewerkschaftlicher Perspektive wichtig herauszustellen, dass und wie das Personal so gut wie möglich auf Gefahrensituationen vorbereitet werden kann.

Mit dieser Broschüre wollen wir die Bereitschaft vor Ort, geeignete Maßnahmen einzusetzen fördern und dazu eine erste Hilfestellung geben. Auch mit kleinen Mitteln ist es dabei gut möglich, die Sicherheit in den Kommunalverwaltungen zu verbessern - mögen diese auch nur eine subjektiv empfundene werden. Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, das notwendige Bewusstsein für mehr Sicherheit und Gewaltprävention vor Ort zu schaffen.

Wir hoffen sehr, dass sich insbesondere die Führungskräfte in den Kommunalverwaltungen Zeit für die Lektüre nehmen und die Umsetzung der grundlegenden Erkenntnisse aus dieser Broschüre vor Ort - natürlich auch in Zusammenarbeit mit den Personalvertretungen - fördern. 

Broschüre zur Untersuchung (Din A4, 46 Seiten) kann HIER angefordert werden

Positionen & Stellungnahmen komba gewerkschaft

Positionspapier des Bundes- und NRW-Landesfachbereiches Ver- und Entsorgung zum Verpackungsgesetz

Nach intensiven Diskussionen über die Zuständigkeit für die Entsorgung von Verpackungen und stoffgleichen Wertstoffen, hat die Bundesregierung dem Wertstoffgesetz den Rücken gekehrt. Stattdessen ist nun die Verabschiedung des Verpackungsgesetzes geplant. Jedoch stellt der vorgelegte Entwurf des Verpackungsgesetzes aus Sicht der Vorstandsmitglieder der Fachbereiche Ver- und Entsorgung der komba gewerkschaft Bund und NRW kein effizientes, ökologisches, verbraucherfreundliches und bürgernahes Gesetz dar.

Positionspapier „Wertstoffgesetz“

Die komba gewerkschaft nimmt Stellung zum geplanten Wertstoffgesetz. In dem Positionspapier fordert sie – anders als das Bundesumweltministerium –, die Organisationsverantwortung für die Wertstofferfassung aus privaten Haushalten den Kommunen zu überlassen.

Positionspapier zum „Ausbau der Öffentlich-Privaten Partnerschaften (ÖPP) im Straßenbaubereich“

Die komba gewerkschaft nimmt Stellung zur geplanten Gründung einer bundesweiten Infrastrukturgesellschaft und dem damit einhergehenden Ausbau von ÖPP-Modellen und anderer privater Beteiligungsformen im Bereich der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur. In dem Papier fordert sie unter anderem, die ÖPP nicht als Allheilmittel zu sehen und stattdessen konventionelle Finanzierungsmodelle vorzuziehen.

Positionspapiere „Ein Strommarkt für die Energiewende“

Die komba gewerkschaft nimmt Stellung zur geplanten Energiewende. In den beiden Stellungnahme zum Grün- und Weißbuch des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie fordert sie die politisch Verantwortlichen auf, den Beschäftigten in der Versorgungsbranche ein an die Energiewende angepasstes Arbeitsleben zu ermöglichen.

Broschüre „Demografieorientierte Personalentwicklung in den Kommunen“

Die komba gewerkschaft macht auf das seit Langem bekannte Problem des demografischen Wandels und seine Konsequenzen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst aufmerksam. In der Broschüre formuliert sie Forderungen und Lösungsansätze hin zu einer demografieorientierten Personalentwicklung.

Kontakt

komba gewerkschaft nrw
Norbertstraße 3
50670 Köln
Telefon: 0221 912852 0
Fax: 0221 912852-5
Mail: info(at)komba-nrw.de

Ansprechpartner Landesgeschäftsstelle

Auf einem Blick: Hier finden Sie alle Ansprechpartner der Landesgeschäftsstelle der komba gewerkschaft nrw