Grundsätzlich fordern wir, dass die Beschäftigung im kommunalen Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungswesen Perspektiven bietet, die ein zukunftsfähiges Berufsleben ermöglichen. Dafür ist der Fachbereich Erziehung der komba gewerkschaft nrw in den kommunalen Gremien, im Familienministerium, in den Spitzenverbänden der Wirtschaft sowie im Landtag tätig, um dort aktiv Ihre Belange und Interessen zu vertreten und Fortschritte intensiv zu begleiten.

Wir fordern für Sie:

  • zukunftsfähige, praxisorientierte und bedarfsgerechte Aus- und Fortbildung
  • aufgabenbezogene Personalausstattung
  • humane und zukunftsfähige Arbeitsbedingungen
  • leistungsorientierte Bezahlungssysteme
  • verbesserte Eingruppierung von Erzieherinnen und Erziehern
  • Erhöhung des Anteils an Männern im Erziehungsdienst
  • Umsetzung von  neuen Ideen in der Pädagogik
  • Vermeidung von Privatisierung kommunaler Einrichtungen
  • Stärkung der Rechte der Mitglieder in privatisierten Bereichen
  • Sicherung der Mitbestimmungsrechte von Personal- und Betriebsräten