16.05.2017 / komba gewerkschaft nrw

NRW-Landtagswahl: Dialogaufruf an die Politik

© MichaelGaida / pixabay.com
© MichaelGaida / pixabay.com

Die komba gewerkschaft nrw gratuliert der nordrhein-westfälischen CDU sowie der FDP zu ihren Wahlerfolgen. Allen demokratischen Parteien im neu gewählten Landtag steht die Fachgewerkschaft in der kommenden Legislaturperiode für einen konstruktiven Austausch zur Verfügung.


 Ein Neuanfang nach sieben Jahren rot-grün verspricht das Ergebnis der Landtagswahl in NRW. Die CDU unter Spitzenkandidat Armin Laschet zieht als stärkste Kraft in den Landtag ein. Auch die FDP mit Christian Lindner an der Spitze hat stark dazu gewonnen und ist jetzt dritte Kraft nach der SPD.

„Die Wählerinnen und Wähler haben einen Wechsel in NRW gewählt. Große Aufgaben liegen vor der neuen Regierung. Auch die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Kommunen erwarten ein klares Signal des Aufbruchs und einen deutlichen Zugewinn an Wertschätzung für ihre Arbeit“, sagt Andreas Hemsing, Landesvorsitzender der komba gewerkschaft nrw, „Als Sozialpartner stehen wir allen demokratischen Parteien im Landtag für Gespräche gerne zur Verfügung, um gemeinsam an der Zukunft des Landes und seiner Beschäftigten mitzuwirken.“

Die Sondierungsgespräche für mögliche Regierungskoalitionen beginnen in dieser Woche.

Erfreulich war die gestiegene Wahlbeteiligung. Sie wuchs auf 65, 2 Prozent (2012: 59, 6 Prozent) an. Rund 13,1 Millionen Wahlberechtigte waren in NRW zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Wahl gilt als richtungsweisend für die Bundestagswahl im September.